Sie sind nicht angemeldet.

[Ernstes Thema] Deutscher oder Nazi?

Yolo swag, we are back

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: //w®a* Clan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

1

Donnerstag, 20. November 2014, 22:45

Deutscher oder Nazi?

So Leute, auch wenn sich allgemein nicht viele Leute hier im Forum beteiligen, außer immer die gleichen :D, werde ich mal ein für mich recht ernstes Thema anfangen.
Bevor ich anfange groß was dazu zu sagen warte ich erstmal ab ob sich überhaupt Leute für das Thema interessieren^^

WIe ihr vielleicht schon mitbekommen habt, gehen mittlerweile Menschen unter dem "Slogan" Ho-Ge-Sa (Hooligans gegen Salafisten) auf die Straße und demonstrieren gegen die radikale Islamisierung Europas und Deutschlands. Nun höre ich immer wieder in meinem Bekanntenkreis Ausdrücke wie Nazis etc. SIe lassen sich von den Medien beeinflussen & verwechseln meiner Meinung nach Nationalsozialismus mit Patriotismus.

Wie ist eure Meinung dazu? Ist es richtig dafür auf die Straße zu gehen oder denkt ihr das es im Endeffekt doch nur alles gewalttätige Glatzen sind?

Meine Meinung gebe ich zum Preis wenn ich hier Leute zum diskutieren gefunden habe :P :>
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



2

Donnerstag, 20. November 2014, 23:27

Habe gelesen, antwortete morgen. (Wenn ich nicht am Handy bin)
Finde schonmal gut, dass hier noch jemand ein Thema eröffnet!

Prof.Dr. Mauli

GTA V stinkt

(138)

Beiträge: 612

Teeworlds Name: Prof.Dr. Mauli

Teeworlds Clan: SoJ

Vorname: Viviana

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

3

Freitag, 21. November 2014, 12:37

Ich persönlich finde es richtig, dafür auf die Straße zu gehen. Das damit indirekt auch ein gewisses Klientel mitangesprochen wird lässt sich halt nicht vermeiden, bei der speziellen Thematik.

Nachdem ich vom Dorf in die Stadt gezogen bin zwecks Studium bekommt man auch viel mehr von solchen Sachen mit. Im Prinzip muss man schon fast Angst haben als Nazi abgestempelt zu werden, wenn man die kleinste Kritik gegen Immigranten und so etwas äußert und das kommt nicht von Anderen, sondern liegt einfach in unserer Gesellschaft. Klar ist das oberflächlich, wenn ich das jetzt sage, aber man bekommt immer das Gefühl, dass man es allen Recht machen will und sich so an die Immigranten anpasst und nicht sie an Deutschland.

Manche Vergleiche finde ich immer ganz witzig, z.B. das hier überall Moscheen mit ihren Türmchen gebaut werden. In anderen Ländern stelle ich mir das schwerer vor, vor allem wenn es andersherum wäre.

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

4

Freitag, 21. November 2014, 15:07

Das denke ich allerdings auch.

Ich weiß auch nicht genau was es den Medien bringt diese Demonstrationen als Naziaufmarsch zu betieteln. Ich habe grade vor ein paar Tagen ein Video von Anonymus gesehen. Dort wurden alle Einzelheiten gezeigt. Die HoGeSa Demo durfte nur unter extrem strengen Auflagen statt finden, was ich nichtmal schlimm finde.
Wenn man dann aber sieht das die Demo der Antifa (nur ein paar 100 Meter entfernt) so laut sein darf wie sie will, pöbeln, schlagen, randalieren und die Gegendemo dauerhaft provozieren dürfen, finde ich das doch etwas seltsam.
Abgesehen davon gingen sogar ältere Menschen, Türken, Kurden, Holländer etc. bei der Demo mit, was natürlich alles nicht berichtet wird.
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



Desert

mit Duden und Grundgesetz

(88)

Beiträge: 600

Teeworlds Name: Desert

Teeworlds Clan: //tøw*

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

5

Freitag, 21. November 2014, 22:31

ach du meine fresse... da hauen deppen deppen aufs maul... fantastisch =/
und: ihr wollt doch nicht ernsthaft "hooligans" in schutz nehmen... alleine die betitelung ist so lächerlich! extremismus ist nie gut... in KEINER richtung!

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

6

Freitag, 21. November 2014, 23:04

Den Namen find ich ebenfalls ungünstig gewählt. Aber auf welche Art sind Hooligans extrem? Weder rechts noch links.
Aber das mein ich. Kla ziehen solch Veranstaltungen auch Rechtsextreme an. Das kann man kaum verhindern. Aber Leute Deppen zu nennen die gegen etwas radikales auf die Straße gehen versteh ich nicht ganz.
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



Desert

mit Duden und Grundgesetz

(88)

Beiträge: 600

Teeworlds Name: Desert

Teeworlds Clan: //tøw*

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

7

Samstag, 22. November 2014, 08:02

weder rechts noch links? sind wohl alles afd wähler =D

der name ist keineswegs ungünstig gewählt... damit wird schön zum ausdruck gebracht, wie man die sache sieht und angehen will. und dabei geht es nicht nur gegen salafisten. ich würde dir echt ans herz legen, mal zu so einer demo zu gehen und zu gucken, wie "friedlich" dort marschiert wird...

damit gehen anscheinend radikale gegen radikale auf die straße... und das ist eindeutig bullshit. da ist keiner der bessere bei!

dagegen find ich HoGeSa sehr schön ^^
Hooligans gegen Satzbau =D

Prof.Dr. Mauli

GTA V stinkt

(138)

Beiträge: 612

Teeworlds Name: Prof.Dr. Mauli

Teeworlds Clan: SoJ

Vorname: Viviana

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

8

Samstag, 22. November 2014, 10:45

Nur um das mal klarzustellen: Ich finde es wichtig, dass man mal ein bisschen was dagegen macht, aber die Hooligans kann man bei so einer Aktion natürlich vergessen^^
Oder natürlich auch 'Ultras', wie sie sich oft selber nennen.

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

9

Samstag, 22. November 2014, 12:40

Dann möchte ich mal eben auf dieses Video hier hinweisen
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



Desert

mit Duden und Grundgesetz

(88)

Beiträge: 600

Teeworlds Name: Desert

Teeworlds Clan: //tøw*

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

10

Sonntag, 23. November 2014, 02:03

dann möchte ich dich gerne darauf hinweisen, dass du selbst in der schule immer lernst, die quelle zu berücksichtigen. man kann es aufstellen, wie man möchte, aber blu-tv scheint mir doch nicht ganz so neutral, wie sie vorgeben zu sein... schau mal bei denen auf der seite rein und guck, welche themen-spezifizierung es hier gibt.

hooligans und friedlich, passt einfach nicht zusammen... da gehts um außendarstellung... und selbstverständlich werden die nicht sagen, wo sie dreck am stecken haben... das ist ja auch unsinn...

gab übrigens heute in berlin eine schöne demo, ziemlich nahe an meinem wohnort. schade, dass ich nicht vor ort sein konnte, weil ich den ganzen tag gearbeitet habe, aber wie es scheint, ist die "freie bürgerliche" meinung wohl eine leichte minderheit gewesen...

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

11

Sonntag, 23. November 2014, 10:27

Es gibt leider immer die Leute die meinen ausrasten zu müssen. Finde ich selber nicht in Ordnung.
Allerdings finde ich es gut das auch Türken etc. da mitgehen um zu zeigen das sie das alles nicht mehr hinnehmen wollen. Ausschreitungen auf Demos sind immer unsinnig.
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



Desert

mit Duden und Grundgesetz

(88)

Beiträge: 600

Teeworlds Name: Desert

Teeworlds Clan: //tøw*

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

12

Dienstag, 25. November 2014, 20:15

was ist denn bitte "das alles"? was passiert hier denn konkret so unglaublich fatales?

und komm mir nicht so... es gibt auch "türken", die die npd wählen... das macht die npd trotzdem nicht zu ner guten oder toleranten partei!
es sagt also eher was über die leute als über den zweck aus!

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

13

Dienstag, 25. November 2014, 21:58

Bin mir grad nicht sicher wie du auf die npd kommst?
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



Frager

and the masters of the universe

(567)

Beiträge: 4 166

Teeworlds Name: Frager

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Chris

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

14

Donnerstag, 27. November 2014, 01:56

das mit der npd war nur kritik an deiner ausage mit den türken.

ich persönlich finde das das nichts aussagt, weil es viele türken gibt die hier aufgewachsen sind und sich mehr als deutsche identifizieren. deswegen stimme ich da desert zu.

und ich würd auch gern wissen was so schlimmes passiert das türken das nichtmehr hinnehmen können.

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

15

Donnerstag, 27. November 2014, 14:52

Ich kenne genug Leute die dem Islam angehören. Und sogar die finden es zum größten Teil übertrieben das Leute anfangen vor Gericht zu gehen weil sie nicht überall ihre Gotteshäuser hinstellen können.
Dann kommen Aussagen das doch alle, die sich nicht mit dem Islam identifizieren aus Deutschland einfach abreisen sollen. Und genau daher kommen Leute und sagen scheiß Ausländer was denkt ihr was ihr hier alles machen könnt. Traurigerweise wird das auf so gut wie alle Ausländer projiziert. Sie werden verprügelt auf offener Straße, werden beleidigt und in den Medien so dargestellt, als ob alle Islamisten das selbe wollen.

Leider ist das nicht so, deswegen gehen sie auf die Straßen. Wenn man dann sagt es sind Nazis und gehen nur aus rechtsextremistischen Gründen auf die Straße um zum zu pöbeln, Leute zu verprügeln und sonst was... Da kann ich nur den Kopf schütteln. Das einzige was in den Medien verbreitet wurde war, wie schlimm die "Neonazis" doch waren. Das sogar der Redner öffentlich gesagt hat das sie sich nicht provozieren lassen sollen, das sie da sind um friedlich und gewaltlos zu protestieren wird wieder nur nieder geschwiegen.

Quelle Anonymous:
Am vergangenen Montag, den 24. November 2014, demonstrierten fast 7.000 Menschen in Dresden. In der Vorwoche waren es noch 4.000 gewesen, im Oktober noch weit unter 1.000. Wer anwesend war fühlte sich in den November 1989 zurückversetzt. Und wieder erhallte aus tausenden Kehlen der Ruf: “Wir sind das Volk”, immer und immer wieder! Deutschen Medien verschweigen diese Demonstrationen entweder oder berichten diffamierend. Aus 4.000 Bundesbürgern machen die Medien kurzerhand "300 Nazis"

Und das passiert im Moment in ganz Europa, nicht nur in Deutschland. Langsam sollte man aufwachen und mal dran denken das Leute die für ihr Recht kämpfen in Deutschland nicht automatisch Neonazis sind.Oder die NPD wählen. Überall auf der Welt tragen Leute ihre Nationalflagge mit sich rum und hier wird man totgeschwiegen oder als rechtsradikal abgestempelt.
Der Holländer in dem Video bringt das ganze übrigens sehr genau auf den Punkt.
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RuN+« (27. November 2014, 14:52)


Desert

mit Duden und Grundgesetz

(88)

Beiträge: 600

Teeworlds Name: Desert

Teeworlds Clan: //tøw*

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

16

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 00:51

Also: Wie versprochen probiere ich dir meine Sicht der Dinge näher zu bringen. Dazu sei gesagt, dass mich das Thema und die große bürgerliche Meinung dazu enorm aufregt. Deshalb werde ich mich nach diesem Beitrag (und deiner Antwort) voraussichtlich nicht weiter damit befassen.

Als Quelle benutze ich überwiegend Wikipedia (entgegen der Volksmeinung ist es eine wunderbare Quelle!). Notfalls gebe ich dir einen Quellennachweis für die folgenden Sachen.

-5% der Bevölkerung bekennt sich zum Islam (Stand 2008)
davon:
-74,1 % Sunniten
-12,7 % Aleviten
-7,1 % Schiiten
-1,7 % Ahmadiyya
-0,3 % Ibaditen
-0,1 % Sufisten
-4 % andere muslimische Strömungen

Wir gehen also davon aus, dass die Salafisten zu den 4 % gehören. Rechnen wir das kurz um, gehören ungefähr 4 Mill. dem Islam an. 4 % davon entsprächen maximal 160 000 Menschen, die tatsächlich dem Salafismus angehören, wobei schon das eine enorme Übertreibung wäre.
Es sieht eher so aus: (Zitat)
Nach Angaben des Referatsleiters der Forschungsgruppe islamischer Extremismus und Terrorismus des baden-württembergischen Verfassungsschutzes Benno Köpfer gibt es drei- bis fünftausend Salafisten in Deutschland


Die Definition von Hooligans sollte dir klar sein. Wenn nicht, bitte ich dich darum, sie dir noch einmal gründlich durchzulesen!

Salafismus: (Zitat)
Der Begriff „Salafiya“ setzt sich zusammen aus dem arabischen Wort für „Vorgänger, Altvordere“ (salaf) und der Feminin-Form der Nisbe-Endung (-iya), einem recht produktiven abstrakta-bildenden Suffix, das sowohl dem deutschen /-heit/ entspricht, als auch der Bildung von /-ismen/ dient. Der Begriff Salafiyya kann daher frei als „die Orientierung an den frommen Altvorderen“ wiedergegeben werden. Zu verschiedenen Zeiten haben sich Bewegungen herausgebildet, deren Verständnis des Islam sich an der Frühzeit der Religion orientiert und das daher von ihren Anhängern als unverfälscht angesehen wird. Je nach Kontext waren diese radikalen Strömungen unterschiedlich geprägt und hatten unterschiedliche Forderungen. Gemeinsam ist ihnen jedoch ein Fundamentalismus im Wortsinne, da viele Jahrhunderte theologischer Entwicklung ignoriert werden, um direkt zu den Quellen Koran und Sunna zurückzugehen. Ein Anhänger der Salafiyya wird als Salafibezeichnet, der inzwischen übliche Begriff Salafist bezieht sich meist nur auf die zeitgenössische Bewegung.


Somit sind Salafisten also nicht unbedingt Terroristen, sondern eine sehr konservative Gruppe von Gläubigen. Leider habe ich den Koran nicht gelesen, kann also wenig über den Inhalt ihres selbsternannten Lebensziels dieser Leute sagen. Aber als streng gläubige Menschen würde ich sie fast gleichsetzen mit der orthodoxen Kirche oder vielleicht sogar mit den Zeugen Jehovas (damit du ein lebendes Beispiel hier im Forum hast). Natürlich neigen die Leute eher zum Extremismus, da sie stärker polarisiert sind, allerdings ist das keine Zwangsvoraussetzung.

Soviel zu der Definition...
Nun zu deinen Aussagen:


Ich möchte mich an dieser Stelle bei Done entschuldigen, weil er mir hier als christliches Gegenbeispiel dient. Bitte nimm das nicht persönlich! Du sollst hier auch nicht gleichgesetzt werden oder so.


Deine muslimischen Freunde sind keine Salafisten, du kannst sie also erstmal nicht gleichsetzen. Natürlich ist es schlimm für streng religiöse Menschen, wenn sie ihre Gotteshäuser nicht haben dürfen. (Wie stehts hier mit Done? Was, wenn man dir die Glaubenseinrichtungen verbieten würde?)

Es ist gesetzlich verankert, dass es eine allgemeine Religionsfreiheit gibt, solange sie natürlich nicht gegen Menschenrechte oder ähnliches verstößt: (Zitat)

Artikel 4

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.


Hier aufgrund der Religion zu differenzieren ist nicht nur falsch, sondern im schwersten Maße diskriminierend. Alle Religionen sollten gleich behandelt werden. Das heißt, dass, solange hier jeder beliebig viele Kirchen hinbauen kann, auch jeder so viele Moscheen bauen dürfen soll, wie er möchte. (Wobei nach meiner Meinung jedes Religionshaus abgerissen gehört^^)
Das beim Verbot solch einer Forderung geklagt wird, finde ich gut und richtig.

Diese Aussagen sind dumm und mit SICHERHEIT Einzelmeinungen und keine Ziele einer kompletten Gruppe. Keine Ahnung, wo du das her hast, aber das ist Nonsense. Es kann keineswegs als repräsentant genommen werden!

Ich bitte dich an dieser Stelle einmal das hier zu lesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hooligans_gegen_Salafisten

(scheint mir doch relativ neutral geschrieben)

Außerdem möchte ich dich nochmal darauf hinweisen. Wir reden hier von HOOLIGANS VERDAMMT NOCHMAL! Die definieren sich über pöbeln und Leute veprügeln. Wenn du ernsthaft Hooligans in Schutz nehmen willst, dann muss ICH den Kopf schütteln (und zwar ungeachtet ihrer politischen Einstellung!).

Des Weiteren möchte ich dich gerne nochmal darauf hinweisen, dass eine Außendarstellung selten Gewaltbereitschaft und Extremismus inne hat. Natürlich werden sie sich so nicht darstellen (sonst wären sie noch dümmer als ich denke). Das heißt aber keineswegs, dass es nicht so ist. Das HoGeSa von Rechten schwer unterwandert ist und immer weiter für die Rechtspolitik instrumentalisiert wird, ist ja wohl auch nachweisbar. Funktionäre aus rechten Parteien beteiligen sich immer wieder an der Organisation der Demonstrationen, was für eine "unpolitische" Gruppe ein NO-GO ist!

Übrigens ist auch Anonymus als bürgerliche Gruppe rechts unterwandert. Da muss ich sagen, finde ich einige Sachen noch recht cool und unterstützenswert, allerdings darf man auch hier die Tendenz nicht aus den Augen verlieren. Du neigst schwer dazu, dir auch entsprechende Quellen rauszusuchen.^^
Auch wenn ich selbst damit einige Probleme habe, so lege ich dir schwer ans Herz, dich umfangreich zu informieren, also immer zu gucken:
Wer (Wie definiert er sich) ist der Berichterstatter und welche Ziele verfolgt er? Welche "Fakten" sind fragwürdig und bedürfen einer weiteren Recherche? Gibt es andere Quellen mit anderen Meinungen/Wahrnehmungen/Perspektiven?
Wenn du dich mit einem Thema wirklich auseinandersetzen möchtest, dann musst du so viele Sichtweisen wie möglich lesen und die Mitte aller Aussagen finden. Bei dir habe ich das Gefühl, du liest, was du lesen möchtest und suchst nach Bestätigung. Das kann aber doch nicht der weg sein.

Ich habe bei Weitem nicht alles abgedeckt, was ich abdecken möchte und habe nicht annähernd das Gefühl, alles gesagt zu haben, aber das sollte fürs erste reichen. Lies dich bitte vernünftig ein (bin bei weitem auch nicht so sehr eingelesen, wie ich dich glauben lassen mag ;) ) Wenn du hier mehr Zeit, Recherche etc. von mir erwartest, dann musst du mir meine Zeit bezahlen =D ... Stell dir gerne eine Rechnung ;) (momentane Arbeitszeit 1,75h)
Sollte ich bei Sachen nachweislich falsch liegen oder so, darfst du mich gerne eines Besseren belehren. Aber soweit war es das erstmal von mir.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Desert« (11. Dezember 2014, 00:47)


RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

17

Montag, 2. Februar 2015, 17:54

Mir ist grade beim durchlesen aufgefallen, dass es sein könnte als wenn es rüber kommt, dass ich befürworter den Pegida HoGeSa Bewegung bin. Was natürlich nicht der Fall ist..

Persönlich geht es mir auch gar nicht um die radikale Islamisierung, sondern mehr um diejenigen, die sich Salafisten nennen, nach Syrien reisen um dort die Isis unterstützen und dann wieder her kommen..
Natürlich kann man sowas nicht unterbinden, finde das ganze allerdings sehr erschreckend, wie schnell man Jugendliche dazu bekommen kann, durch Manipulation so etwas zu glauben. Das man sie hier in Deutschland und ganz Europa soweit bekommt, das sie ins Ausland fahren um einen Gottesstaat zu erschaffen. Beziehungsweise glauben das sie so etwas schaffen können..
Und dann gibt es Menschen die nach ihrer Zeit dort, allen ernstes, wieder zurück nach Deutschland kommen & sich dann wundern warum sie anders behandelt werden.. Sich auf die Straße stellen und zu fordern - kommt mit uns, wir erschaffen etwas Großes..

Mittlerweile glaube ich, das man weder den Pegida Leuten, noch der Presse glauben kann. Unsinn das ganze dann Lügenpresse zu nennen, da nicht alles falsch ist was sie berichten. Genau so unsinnig wie die Leute meinen, das die Gegendemos vom Statt organisiert wurden & Leute dafür bezahlt haben.
Ich denke beide Parteien erzählen die Wahrheit, verschweigen aber auch vieles bzw. drehen das ganze ein wenig um.
Was ich anfangs nur schade fand war die Tatsache, das HoGeSa nicht zugehört wurde, sondern direkt von den Medien als Nazis betitelt werden. Mit Sicherheit sind viele davon rechts gesinnt, aber ja mit Sicherheit nicht alle..

Zudem habe ich letztens ein Video, ich glaube es war eine Berichterstattung der ARD (ich schau nochmal nach), gesehen indem die Reporterin vor der Pegida Meute stand & meinte das sich dort etwas großes anbahnt, es werden sogar Deutschland Fahnen geschwungen.. Und mal ehrlich, das ist ein wenig zu viel des guten odr nicht? Rechts hin oder her aber Flagge zeigen ist doch erlaubt.. nicht nur alle 2 Jahre bei der Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft (laufen auch alle mit Fahnen, Flaggen, Schminke & Trikots rum). Soviel Freiheit darf meiner Meinung nach sein. Deutschlands Vergangenheit ist schrecklich, ohne jede Frage, aber das kann doch nicht der Grund sein, nicht mehr zeigen zu dürfen für was man steht.. Die Russen oder Amerikaner würden "töten" wenn man ihnen anprangert, das sie mit ihren Flaggen rumlaufen. Sie nennen sich auch Patriotisten, hier ist man Nazi. Das ist das was ich nicht verstehe, war im Vorbeitrag alles etwas schwammig ausgedrückt von mir.

Ich hatte zum Beispiel letztens eine Freundin bei Facebook die ein Videoschnipsel teilte in der Merkel sagte: "... wir müssen die Gewalt der Immigranten akzeptieren.." . Wurde dann geteilt mit dem Satz: "Dann sollen sich die scheiß Ausländer nicht wundern wir wir mit ihnen umgehen". Das ist genauso doof wie alles was die AFD, Pegida HoGeSa oder wie sie auch alle heißen zu glauben. Genausowenig sollte man meiner Meinung allerdings auch den am weitesten Verbreiteten Nachrichtensendungen glauben, bzw N24 oder ähnlichen.. Da wird auch viel umgedreht oder verschwiegen..

Wie auch immer, falls es so rüber kam als würde ich gerne mit ihnen Laufen, geschweigeden irgendwelche Symphatien mit ihnen Teilen - das ist nicht der Fall. Ich habe nur Probleme mit den Salafisten, den ISIS Rückkehrern & den vielen Lügen im Tv und Social Media.

Wem soll man heutzutage überhaupt noch glauben.. Angela Merkel hat genauso ihre Leichen im Keller, wie der Pegida Zulauf. Hat man ja gesehen, sonst wäre der Vorstand nicht zurückgetreten.

Was hälst du eigentlich von der Afd? Find die ein wenig wie die NPD, nur das sie alles etwas schlauer verpacken & an den Mann bringen, oder?
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



Desert

mit Duden und Grundgesetz

(88)

Beiträge: 600

Teeworlds Name: Desert

Teeworlds Clan: //tøw*

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

18

Sonntag, 8. Februar 2015, 16:39

Gelesen hab ichs und freue mich jetzt schon auf die Antwort =D
Leider bin ich momentan immer noch etwas verhindert.

Btw. ich habe vor 1,5 Jahren eine Arbeit zur AfD betreut und habe die Erlaubnis vom Student, dir die Arbeit zu geben. Glaube, das wird interessant für dich ;)

Beitrag folgt, Arbeit bekommst du als PN, nachdem ich alles rausgeschwärzt habe, was persönliche Daten betrifft. =)

RuN+

Rusher!

(159)

Beiträge: 768

Teeworlds Name: RuN+

Teeworlds Clan: //w®a*

Vorname: Patrick

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

19

Sonntag, 8. Februar 2015, 19:07

Jawohl, sehr gut! :)
Aber du redest halt viel, wenn der Tag lang ist. Weil du den Tag lang mit Bier auf der Parkbank sitzt... und sitzt.



Risk

//w®a* Member

(150)

Beiträge: 931

Teeworlds Name: RîsK

Teeworlds Clan: //w®a*

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

20

Sonntag, 15. Februar 2015, 17:05

um mich mal wieder an einer diskussion hier zu beteiligen
ich habe mir das Programm von Pegida durchgelesen und konnte ich vielen punkten zustimmen, es ist in vielen punkten nämlich keinesfalls außerländerfeindlich sonder zielt teilweise sogar auf einer verbesserung der Situation hin
Allerding ist man auch bei wahlomat automatisch NPD Sympatisant weil die antworten auf fragen halt so ausgerichtet sind
ich bin der pegida gegenüber sehr kritisch weil sie zu einem eine auffangbecken für alltagsrassismus geworden ist und uniformierte bürger anzieht die sich nichtmal die zeit genommen haben sie über die ziele von pegida zu informieren
zum anderen ist die Grundstruktur der Pegida schon undemokratsich da lediglich die Führung bestimmt welche Redner bei kundgebungen reden dürfen
Ich genieße das Leben in vollen Zügen wie ein Kontrolleur!

Thema bewerten
Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?